Alexandra Beilharz

Angebot

ROMANISTIN

Ich schreibe journalistische und wissenschaftliche Texte, gelegentlich arbeite ich als freie Lektorin und halte Vorträge.



ÜBERSETZERIN

Ich übersetze Klassiker der französischen Literatur, außerdem Dokumentarfilme, Sach- und Fachbücher ins Deutsche.



Dr. Alexandra Beilharz

Romanistin, Dr. phil. – seit 2004 Übersetzerin (F>D) für Dokumentarfilm, Literatur und Sachbuch

ZUM PROFIL

Themengebiete

Themen-
gebiete

Diese und verwandte Themen interessieren mich.
KUNST

Malerei – Grafik – Mode – Textilkunst – Kunstgeschichte

LITERATUR

Lyrik – Essay – Biographie – Décadence-Roman – Phantastische Literatur

REISE

Reiseliteratur – Kunstreiseführer – Bildband – Dokumentarfilm

AUSSERDEM...

Geschichte – Philosophie – Religion – Musik – Theater – Oper – Ballett – Film

Neue Projekte

REZENSION
  • Le Mortis, eine Décadence-Erzählung von Rachilde
Für TraLaLit (Plattform für übersetzte Literatur) habe ich mich mit Paul Zifferers deutscher Übersetzung (Der Gezeichnete, 1911) der Erzählung Le Mortis von Rachilde beschäftigt. Die französische Autorin schildert darin in schönster Décadence-Manier das Leben und Sterben eines letzten Überlebenden während der mittelalterlichen Pestepidemie in Florenz.

TraLaLit: Todbringende Blumen


ÜBERSETZUNG
  • Aufhebung der Geschlechtergrenzen im Fin-de-siècle
Im September erscheint bei Reclam meine neue Übersetzung (zus. mit Anne Maya Schneider). Monsieur Vénus (1884) von Rachilde galt lange als Skandalroman – nicht nur, weil er von der Liebe einer reichen Adeligen zu einem armen Blumenmacher handelt, sondern vor allem, weil die Frau die männliche und der Mann die weibliche Rolle in dieser Beziehung einnimmt.

Rachilde: Monsieur Vénus im Reclam Verlag


Referenzen

Hier eine Auswahl wichtiger Projekte
Übersetzung
Buch
Weisheit und wie wir sie finden.

Von Frédéric Lenoir.
Reclam 2019.
Philosophie | Weltreligionen

Übersetzung
Film
Stadt Land Kunst

Reisemagazin, arte, seit 2018
Regelmäßige Mitarbeit, wöchentlich ca. 2-3 Beiträge

Übersetzung
Buch
Götterdämmerung

Manesse Verlag, 2013
Wagneristischer Décadence-Roman von Elémir Bourges (1884)

Rezensionen


„Die vorliegende Ausgabe des Züricher Manesse- Verlags darf als vorzüglich bezeichnet werden: Ein komplexer informativer Apparat und die über alle Zweifel erhabene, sehr elegante Übersetzung von Alexandra Beilharz stechen hervor.“

Besprochen von Thomas Laux, Neue Zürcher Zeitung
„Die „Götterdämmerung“ ist ein großartiger dekadenter Roman […]. Alexandra Beilharz’ Übersetzung ist gelungen, und das Nachwort des Romanisten und Musikspezialisten Albert Gier erläutert die Bezüge zwischen Roman und Oper.“

Besprochen von Gertrud Lehnert, Deutschlandradio

Aktuelles

Neuigkeiten aus meinem Berufsleben und Tweets
@Literatur, Kunst, Musik, Heidelberg

TWITTER